45 Jahre Berufserfahrung in der Aufstellung von statischen Systemen, Planung und der Bauüberwachung unterstützen Sie zuverlässig bei Ihrem Bauvorhaben.

Statik (gr. Statikos "zum Stillstand bringend") steht für:

  • Physik: ein Teilgebiet der Mechanik, das sich mit Kräften in unbewegten Systemen beschäftigt.
  • Baustatik: ein Teilgebiet des Bauingeurwesens, das die Berechnung realer statischer Systeme umfasst.

Wir liefern Ihnen:

Sondervorschläge im Tragwerk
Oft vorhandene statische Berechnungen werden in ihrer Konstruktion vereinfacht, so dass das Bauvorhaben finanziell realisiert werden kann.
Betonbau/Massivbau meint Betonkonstruktionen, die Erdbebensicherheit nach DIN 4149 realisieren. Betonbauten sind auch unter verschiedensten Umwelteinflüssen dauerhaft und wertbeständig
Holzbau meint Holztragwerke unter ästhetischen Gesichtspunkten
Stahlbau meint effiziente Stahlbaukonstruktionen für den Industriebau und Abfangungen im Bereich von Bestandsumbauten
Grundbau meint Erdarbeiten von Gründungsvorschlägen für Neubauten z. B. Pfahlgründungen/Brunnengründungen
Erdbebensicherheit meint die Erdbebensituation wird in die statische Konstruktion kosteneffizient und praktisch integriert
Altbausanierung Im Bereich von Altbausanierungen werden Stahlabfangungen berechnet.